Mentor für Business mit Gewinn Jörg Roos

Hi, ich bin Jörg Roos!

Als Mentor unterstütze ich Dich als Selbstständigen dabei, ein Business mit Gewinn aufzubauen. Damit Du auf dieser Basis ein Unternehmen entwickeln kannst, dass auf Gewinn programmiert ist,  zeige ich Dir, wie Du Deine Zahlen im Griff behältst -  ohne zuvor trockene BWL-Theorie studieren zu müssen. 

Joerg Roos
Jörg Roos

3 Gründe, warum Du das hier NICHT lesen brauchst.


Stöberst Du auf den „Über-Seiten", wie diese hier, genauso gerne wie ich? Wusstest Du, dass diese Art von Seiten mit Abstand am häufigsten gelesen werden? ​Genau deshalb gibt es dafür auch ​sehr viele Mustervorlagen und wirklich gut gemeinte Ratschläge.

Um ehrlich zu sein, früher habe  ich auch einige davon genutzt. So richtig toll hat sich das nicht angefühlt und funktioniert hat es bei mir auch ​nicht so ​gut. Trotzdem möchte ich mich Dir ja vorstellen. Also mache ich das einfach mal auf meine Art und Weise.

​Was könnte für Dich ​von Interesse sein?

Ich bin 45 Jahre alt und wohne mit meiner Familie am nördlichen Rand des Ruhrgebiets in Haltern am See. Mit meiner Frau Tanja habe ich zwei wundervolle Kinder, die aktuell zum „Pubertier“ mutieren. 🙂

Sind das die Art von Informationen, die Du haben möchtest? Ich glaube nicht.

Vermutlich ist es für Dich viel wichtiger herauszufinden:

​„Ist Jörg es wert, dass ich ihm meine Zeit und Aufmerksamkeit schenke?"

Offen gestanden, für viele Leser bin ich es NICHT.

Ich erzähle Dir auch warum:

Ich kenne keinen Geheimtrick, Dein Business erfolgreicher zu machen

​Viele Menschen nutzen das Internet, um dort den heiligen Gral des „erfolgreich werdens“ zu finden.

Das ist auch mir eine Zeit lang so ergangen. ​Da werden Stunden im Internet verbracht, nur um dem geheimen Trick auf die Spur zu kommen, mit dem das eigene Unternehmen in die Erfolgsspur kommt.

Ich bin davon überzeugt, dass sich gute Geschäftsideen ​am Markt durchsetzen und erfolgreich werden - wenn der Unternehmer die eigenen Zahlen im Griff behält und sie für sich zu deuten weiß.

Solltest Du also auf der Suche nach einem Geheimtrick sein – hier wirst Du ihn nicht finden.


Wenn Du Dich partout nicht mit Deinen Zahlen beschäftigen möchtest, werden wir keinen Spaß miteinander haben

Die Zeiten in denen sich Unternehmer allein auf das Bauchgefühl verlassen konnten, sind lange vorbei. Und zwar für jedes Unternehmen - egal ob Du als Einzelunternehmer eine One-Man- / One-Woman-Show bist, oder mehrere Mitarbeiter in Deinem Unternehmen führst..

Um als Einzelunternehmer dauerhaft erfolgreich zu sein, kannst Du Dir Deine (Finanz-)Zahlen zu Nutze machen. Es ist für Deinen Erfolg wichtig, dass Du nicht wegschaus​t. Und natürlich kann nicht jeder Handwerker, oder Gastronom gleich einen eigenen Controller einstellen. Aber, das muss auch gar nicht sein. Es gibt für Unternehmen jeder Größenordnung ein Set an Werkzeugen und Workflows, über die wirklich JEDER seine Zahlen im Griff behält und so sein Business auf Gewinn programmieren kann. Ja, richtig - fast wie bei einem Navigationsgerät. 


Wenn Du diesbezüglich anderer Meinung bist und Dich weiterhin auf keinen Fall mit Deinen Zahlen beschäftigen möchtest, dann solltest Du spätestens jetzt lieber „weitersurfen“.


Wenn Du ganz am Anfang stehst oder keine Zeit "freischaufeln" möchtest

Gerade wenn Du als Selbstständiger agierst und noch ganz am Anfang stehst, wirst Du absolut keinen Kopf für mein Thema haben. Ganz ehrlich: Das verstehe ich. Setz Dir einfach eine Erinnerung in Deinen Task-Manager und surf in einem Jahr noch mal hier vorbei.  

Das Gleiche gilt, wenn Du Dein Business nebenberuflich betreibst und auch nicht die Absicht hast, Dich und Deine Familie davon zu ernähren​.

​Insbesondere wenn Du aber mit mehreren Mitarbeitern am Start bist und Dein Traum ein bisschen größer ist, werden Deine Zahlen zu einem wichtigen Wegbegleiter. Und wie das nun mal mit wichtigen Wegbegleitern ist, fordern auch Deine Zahlen DEINE Aufmerksamkeit ein.

Egal, ob Du meine Dienstleistung, oder eines meiner Online-Angebot in Anspruch nimmst, es wird einen Teil Deiner Zeit in Anspruch nehmen. Zusätzlich wird Dein Wissen und Deine Bereitschaft zur Mitarbeit den Erfolg entscheidend beeinflussen.

Du bist noch dabei? Das freut mich sehr.

Das kannst Du von mir erwarten:

  • Ich helfe Dir, Deine Zahlen im Griff zu behalten und zeige Dir, wie Du Dein Business auf Gewinn programmieren kannst. Gemeinsam werden wir es schaffen, Themen, die Dir heute noch ein Fragezeichen in die Nase zaubern, bald schon zu verstehen.  Ohne, dass wir uns in staubtrockener Theorie zu sehr aufhalten, werden wir die Basis legen, die es ​braucht, um darauf ein Business mit Gewinn aufbauen zu können.
  • Wenn die Basis gelegt ist, kümmern wir uns darum, wie Du Deine Zahlen nutzen kannst, um so erfolgreich zu sein, wie Du es Dir wünscht. Mein Ziel ist es, dass wir ein Konzept finden und umsetzen, das Dir im hektischen Geschäftsalltag hilft, Deine Entscheidungen zu treffen. Dein (Unternehmens-) Ziel ist unser Fixstern. Wir werden ein System umsetzen, dass genau zu Dir, Deinem Umfeld und Deinem Business passt.

In vielen Fällen beginnen wir die Umsetzung damit, dass wir einen Finanzplan erstellen. Wenn Du nämlich Deine Zahlen wirklich im Griff haben willst, dann brauchst Du ​einen Finanzplan  – und zwar einen, der für Dein Business gemacht ist und nicht für Banken oder Investoren.

Vor allem für Dich und Deine Unternehmenssteuerung.

Das gilt übrigens für Selbstständige genauso, wie für Geschäftsführer kleiner und mittelständischer Unternehmen.

Wie Du für Dein Unternehmen einen Finanzplan erstellst, habe ich in mehreren Artikeln in meinem Blog beschrieben. Genauso wie es viele andere Artikel hier in meinem Blog gibt, die Dir weiterhelfen werden. Und mein kostenloser Online-Kurs ist vermutlich der beste Einstieg in die Welt der Zahlen, den Du finden wirst - gerade, wenn Du noch nicht so viel Ahnung von Zahlen und Finanzen hast. (Das kann sich mit dem Kurs ganz schnell ändern!)

keine automatische Eintragung zu meinem Newsletter!

Vermutlich wirst Du Dich jetzt folgendes fragen:

Woher weiß ich, dass Dein Angebot auch wirklich gut für mich ist?

Das einfachste ist natürlich, indem Du es selbst herausfindest. Mein kostenloser ​E-Mail-Kurs ist dafür die perfekte Möglichkeit. In einer Woche erhältst Du Impulse, Aufgaben und die Möglichkeit mich kennenzulernen. Einfacher geht es nicht.

Denn eines ist klar:
Wenn Du den Kurs magst, dann wirst Du auch meine kostenpflichtigen Produkte mögen. Hier ist noch mal der Link zum Kurs.

​Aber vermutlich würden Dir auch noch ein paar Informationen zu meiner bisherigen beruflichen Laufbahn weiterhelfen. Gerne erzähle ich Dir auch davon.

​Im Laufe meiner ​fast 20 ​Jahren Berufserfahrung, saß ich schon mit vielen Vorständen, Geschäftsführern und ​Kollegen zusammen. Oft haben wir ​über die Rolle des Controllings philosophiert. Dabei hörte ich immer wieder Sätze, wie:

„Ach Jörg, Du bist zwar ein richtig guter Controller,

aber eigentlich bist Du gar kein Controller!"

Aussage ehemaliger Vorgesetzter


Upps, ich bin also ein Controller, der gar kein Controller ist?

Sollte ​das ein Lob sein?

Vermutlich schon. Denn ich verstand schon, was sie mir sagen wollten. Ich habe meine Aufgabe als Controller nämlich schon immer etwas anders interpretiert, als es viele meiner Kollegen wohl gemacht haben.

Für mich stand ​immer das Business im Vordergrund. Ich wollte nie ein Controlling "nur für das Protokoll". Ich wollte die Entscheidungsträger unterstützen. Auf diese Weise konnte ich mitgestalten und behielt das Gefühl mit meiner Arbeit etwas bewegen zu können.

Dieses Gefühl mit Zahlen „etwas aufbauen und gestalten zu können“ 
ist die Kernmotivation für meine Arbeit. 
Auch heute noch.

Während also bei Kollegen die technische Weiterentwicklung der eigenen Excel-Lösung im Vordergrund zu stehen schien, fragte ich, was der Empfänger mit meinen Zahlen anfangen konnte. Welche Entscheidungen hat er daraus ableiten können? Und was bedeuteten diese Entscheidungen für unser Unternehmen? Das habe ich jetzt fast 20 Jahre lang an so ziemlich jedem Tag gemacht.

In meiner Zeit als Angestellter war ich bei sogenannten „Global Playern“, also Weltkonzernen, aber auch bei mittelständischen und einem kleinen Unternehmen beschäftigt. Vom Teamleiter bis zum Geschäftsführer - alle Hierarchiestufen waren dabei.  

Die Ausgangssituationen waren immer verschieden. Das Ergebnis war immer gleich. Wir hatten unsere Zahlen im Griff. Und das gab Sicherheit.

2015 habe ich begonnen mein Wissen und meine Erfahrung auf dieser Webseite zu teilen. Ausschlaggebend hierfür  war, dass es in meinem Umfeld ein paar "Fälle" gab, bei denen ein tolles Unternehmen in Schieflage kam, weil etwas Außergewöhnliches passiert war. Jedes mal dachte ich: "Mensch, aber so etwas kann man doch schon Monate früher in den Zahlen sehen!" Also wurde ich von der Idee geleitet, dass in Zukunft jeder Unternehmer seine Zahlen im Griff haben sollte. Mit meinem Angebot möchte ich mein Wissen und meine Erfahrung aus Weltkonzernen für Selbstständige und mittelständische Unternehmen nutzbar und anwendbar machen.

Warum? 
Weil das mein Beitrag sein soll, dass Du mit Deinem Business unsere Welt besser machen kannst! Hier gibt es mehr zu meinem Warum.

Erst habe ich das nebenberuflich gemacht. Mittlerweile füllt diese Leidenschaft mein berufliches Zeitbudget vollständig aus - und ich liebe es!

Dabei kann ich Dir nun ganz konkret helfen:

Ich möchte vor allem für kleinere Unternehmen, also bis ca. 50 Mitarbeitern, eine Brücke zum Thema Controlling bauen. Dabei schließe ich Solopreneure, also Einzelunternehmer, wie ich es selbst bin, ausdrücklich mit ein.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit soll ein Konzept zum Leben erweckt werden, dass zu Dir und Deinem Business passt und es Dir ermöglicht Deine Zahlen im Griff zu behalten und so Dein Business auf Gewinn zu programmieren,

Typischerweise startet unsere Zusammenarbeit, wenn Du mit Deinem Business die ersten erfolgreichen Jahre gemeistert hast. Du willst jetzt den nächsten Schritt machen und weiterwachsen. Dafür brauchst Du vielleicht Geld, vielleicht reichen auch die vorhandenen Kapitalreserven.

Wir fangen damit an, dass wir Deine Ausgangssituation genau besprechen. Ich möchte verstehen, wo Du mit Deinem Business stehst, warum Du aktuell da bist, wo Du bist und wo Du hin möchtest. Dann überlegen wir, wie Deine Zahlen Dir auf Deinem Weg helfen können. Häufig erstellen wir dann einen Finanzplan. Das ist ​die Basis, ​in der Du  festlegst, wie der Weg für Dein Unternehmen in den nächsten 3 Jahren aussehen soll. Auf dieser Basis werden wir ​aufbauen und Workflows und Prozesse finden, die möglichst wenig Zeit erfordern, aber Dich sicher zum Ziel führen.

Nur so kannst Du Deine Preise richtig kalkulieren und Marketing- bzw. Produktentscheidungen treffen, die Deinen Zielen entsprechen.

Sehr gerne begleite ich Dich auf Deinem Weg als Dein Mentor. Ich bringe mich ein, packe mit an, stelle Fragen, die auch mal unbequem sein können und und kritisiere, wenn ich es für notwendig erachte. Anfangs nehme ich häufig einen sehr aktiven Part ein. Im Laufe der Zusammenarbeit, wirst Du den aktiven Part immer mehr übernehmen.

Spätestens in dieser Phase der Zusammenarbeit, übergebe ich also den Staffelstab langsam an Dich und/oder Deine Mitarbeiter.

Du fragst Dich jetzt, warum ich nicht dauerhaft Dein Zahlenexperte sein möchte? Ganz einfach, weil ich davon überzeugt bin, dass Finanz- und Zahlenwissen IN das Unternehmen gehört - und nicht dauerhaft in die Hände eines Experten.

Ja, dann schaffe ich mich quasi selbst wieder (bei Dir) ab. Dann ist meine Mission erledigt.

Was solltest Du jetzt als Nächstes tun?

Eigentlich ganz einfach, oder?

Vielen ​Dank, dass Du diese Seite bis hierhin gelesen hast. Das ist für mich schon mal ein gutes Zeichen.

Bleib erfolgreich!

Dein Jörg

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>
Soll ich Dir zeigen, wie Du Schritt für Schritt Deine Zahlen in den Griff bekommst?